x

Sie verwenden einen alten Browser

Damit die Website korrekt angezeigt wird, verwenden Sie bitte z.B: Google Chrome.

Nikotinstärke

Die Frage die sich jedem angehenden Umsteiger stellt, ist die nach der richtigen Nikotinstärke. Ihre Beantwortung ist von vielen Faktoren abhängig und kaum pauschal möglich. Richtig ist grundsätzlich immer die Nikotinstärke, die nötig ist um das Rauchen aufzugeben! Dabei gilt es zum einen den Schweregrad der eigenen Tabakabhängigkeit richtig einzuschätzen und zum anderen die gewählte E-Zigarette zu berücksichtigen.

Neben dem eigenen Nikotinbedarf ist vor allem die Leistung der E-Zigarette ist entscheidend. Je niedriger die Wattstärke, desto höher sollte die Nikotinkonzentration gewählt werden. Ein umsteigerfreundliches MTL-Gerät mit 7-14W stellt dem Körper einfach weniger Nikotin pro Zug zur Verfügung, als die leistungsstarke DL-Nebelmaschine für erfahrene Dampfer.

Um den eigenen Nikotinbedarf einschätzen zu können, bietet sich die Durchführung des sogenannten „Fagerström Test für Zigarettenabhängigkeit“ an. Je stärker die Abhängigkeit, destso wichtiger ist eine hohe Nikotinstärke:

Wann nach dem Aufstehen rauchen Sie Ihre erste Zigarette?

  • nach 5 Minuten (3 Punkte)
  • nach 6 - 30 Minuten (2 Punkte)
  • nach 31 - 60 Minuten (1 Punkt)
  • nach mehr als 60 Minuten (0 Punkte)

Finden Sie es schwierig, an Orten, wo das Rauchen verboten ist, das Rauchen zu unterlassen?

  • ja (1 Punkt)
  • nein (0 Punkte)

Auf welche Zigarette würden Sie nicht verzichten wollen?

  • die erste am Morgen (1Punkt)
  • andere (0 Punkte)

Wie viele Zigaretten rauchen Sie im Allgemeinen pro Tag?

  • 31 und mehr (3 Punkte)
  • 21 - 30 (2 Punkte)
  • 11 - 20 (1 Punkt)
  • bis 10 (0 Punkte)

Rauchen Sie am Morgen im Allgemeinen mehr als am Rest des Tages?

  • ja (1 Punkt)
  • nein (0 Punkte)

Kommt es vor, dass Sie rauchen, wenn Sie krank sind und tagsüber im Bett bleiben müssen?

  • ja (1 Punkt)
  • nein (0 Punkte)

Auswertung:

  • 0 - 2 Punkte sprechen für eine geringe körperliche Abhängigkeit. (MTL: 0-6mg, DL: 0-3mg)
  • 3 - 4 Punkte sprechen für eine mittlere körperliche Abhängigkeit. (MTL: 6-10mg, DL: 3mg)
  • 5 - 6 Punkte sprechen für eine starke körperliche Abhängigkeit. (MTL: 10-15mg, DL: 3-6mg)
  • 7 -10 Punkte sprechen für eine sehr starke Abhängigkeit. (MTL: 15-20mg, DL: 6mg)

Die Gesamtpunktzahl liefert eine zuverlässige Einschätzung der Stärke der Tabakabhängigkeit und sollte bei der Wahl der Nikotinstärke maßgeblich sein. Die Erfolgschancen für einen erfolgreichen und vollständigen Umstieg sinken bei einer zu geringen Nikotinstärke erheblich.